SILVERFISH SURFERS

Willkommen auf unserer prima Website!

Wir geben’s gleich zu, wir schaffen es nicht, hier alle paar Tage irre News zu posten. Aber alle wesentlichen Infos zu dieser vermutlich besten und gutaussehendsten best ager band vom Starnberger Fünfseenland, das sich seit Neuestem mit StarnbergerAmmersee umschreibt, oder sagen wir in unserem Fall vom Ostufer des AmmerStarnbergersees, finden man hier.  Also die Infos. Uns findet man eher im echten Leben. Wie auch immer.

Sobald wir mal wieder einen Gig ausgemacht haben, schreiben wir’s hier rein. Und falls es uns endlich gelingt, unsere im letzten Dezember angefangenen Aufnahmen fertig zumachen, werden wir ebenfalls hier an dieser Stelle öffentlich frohlocken. Ja und Bilder von alten Gigs gibt es auch auf diesen Seiten.

Lasst’s Euch gut gehen und haut rein!

Das nächste Mal live:
24. November im Tutzinger Keller!

Vorband: MAX aus Garmisch

Silverfish Surfers, D'Amato, 21.04.2018

Was für ein wunderbarer Abend im D’Amato mit Surfing Wolfratshausen e.V.! Volles Haus, super Orga, guter Sound und beste Stimmung! Wir kommen wieder!

––– THE BAND –––

Gut drei Jahrzehnte lang galt es als undenkbar, dass diese Musiker jemals eine Bühne teilen würden. Zu groß die objektiv-musikalischen und die subjektiv-kulturellen Differenzen. War es Altersweisheit, der Zahn der Zeit oder einfach nur der Drang – man wird es nie erfahren. Ein weiteres Jahr lang schien es aus den genannten Gründen ebenso undenkbar, dass diese fünf sich jemals auf einen Bandnamen einigen würden. Jetzt ist es doch noch gelungen. Auferstanden aus den Trümmern legendärer Bands wie Bokassa’s Fridge, A+P, Fat Chance Hotel sowie D.G.Gordon oder Bent Not Broken tanzen sie den Rock und sind nun:

Silverfish Surfers

Jörn Kachelriess: voc/git
Stefan Busch: voc/git
Florian Pröttel: git
Uli Paggen: bass/voc
Nils Böhme: drums

––– THE MUSIC –––

Was kommt dabei raus, wenn sich Rocker, Punker, Indies und Indifferente in einen doch eher kleinen Übungsraum quetschen? Große Töne, natürlich. 
Drei Gitarren sind ja schon mal eine Ansage, da bleibt kein Platz für Bläser – was insofern nichts zur Sache tut, weil die eh nie zur Probe kommen. Auf jeden Fall, so haben wir festgestellt, schiebt das den Gesamt-Sound schon mal in eine bestimmte Richtung. Vielleicht doch Rock? Wir haben drei Sänger, was ja eigentlich eher unüblich ist, aber auch intern für Abwechslung sorgt. Außerdem muss sich dann nicht ein Einzelner die ganzen Texte merken.  Jedenfalls findet ihr im nebenstehenden Player ein paar aktuelle Ergüsse.

Noch mehr Songs gibt es übrigens hier, für alle, die mehr von uns hören wollen:

SILVERFISHING
SURFING SOUNDS

––– THE SHOWS –––

Mehr Bilder gibt es in der SILVER GALLERY… 

––– THE MERCH –––

––– THE CONTACT –––